25 Jahre Meißner Hahnemannzentrum

Wir bauen ein Meißner Hahnemannzentrum, das war der stolze Gedanke, der uns vor mehr als 25 Jahren bewegte. Und, wir bauen es in der Anlage des ehemaligen Klosters Heilig Kreuz, welche damals so gar keine Perspektive hatte. Doch, wie baut man ein solches Zentrum und mit was für Menschen? Wir wussten es alle nicht.

Christiane Bense, Sandra Alband, Linda Wagner, Wolfgang Dehmelt, Bernd Öhler, Gabriele Kluge, Angelica Dreger, Alex Welzig, Roswitha Schäfer, Christine Stoll und Helge Landmann, als verantwortlicher Redakteur, haben in den nachfolgenden Beiträgen ihre Gedanken zusammengefasst. 

Nur um die Datei nicht zu groß werden zu lassen, ist die Veröffentlichung in sechs Teile gesplittet worden. 

Wir freuen uns, sie als Ganzes vorlegen zu können und hoffen auch dadurch weitere aktive und fördernde Mitglieder für den gemeinnützigen Verein zu gewinnen.

Blick auf Rosenpergola und Fachwerkhaus (im Hintergrund)

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6