Tag des offenen Denkmals – mit anschließendem Klostercafé

Datum / Zeit
13.07.2020 / Ganztägig
+ Exportiere iCal
0


Genießen Sie öffentliche Führungen im Rahmen des Tages des offenen Denkmals, hier auf dem Gelände des Hahnemannzentrums in der Klosterruine “Heilig Kreuz” in Meißen.

Anschließender Ausklang mit gemütlichem Klostercafé:

Von April bis Oktober wird einmal im Monat Brot gebacken. Ab 15.00 Uhr kann das frische Brot mit verschiedenen Beilagen gekostet und gekauft werden. Natürlich gibt es in unserer Klosterwirtschaft auch Wein oder Kaffee und Kuchen, außerdem einen kleinen Markt mit Produkten aus Haus und Garten.

Auch die Ruine mit den weitläufigen Gartenanlagen lädt zu jeder Jahreszeit zu neuen Entdeckungen und Erlebnissen ein.

Abschied vom Garten nehmen wir am vorweihnachtlichen Backtag im November.

Über uns:

…in sonniger Elblage, nahe der Stadt Meißen und doch eigentlich schon im Umland – ein weihevoller Ort, die alte Klosteranlage „Zum heiligen Kreuz“

Wertvolle Baukunst ging über die Jahre verloren, nicht aber der Charme und die Nutzungskontinuität, den dieser Flecken Erde entwickelt. Naturwüchsig, einfach und fruchtbar führt er Arbeit, Bildung und Besinnung zueinander.