Die Wildkräuter des Mittsommers – eine Expedition zu den Räucherpflanzen am Feldrand

Datum / Zeit
07.07.2018 / 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
+ Exportiere iCal
0


Die Kraft der sommerlichen Sonnenwende ist da. Ähnlich wie die Rauhnächte des Winters dauert die Zeit des Mittsommers 12 Tage und Nächte. Beide Pole des Jahreskreises bieten die Gelegenheit stehen zu bleiben, die Erde hält ihren Atem inne und beginnt im Sommer wieder aus zu atmen. Die Wildpflanzen begleiten und mit ihren Stärken zu dieser Zeit. Im Sommer auf den Wiesen, Feldern sowie in den Wäldern und im Winter auf dem Räucherstövchen oder als Kräuterbuschen. Die sommerlichen Hartenaublüten landen zum Beispiel in den Rauhnächten unter dem Kopfkissen und der Duft von Engelwurz, Salbei oder Wildrose erhellt unsere langen weihnachtlichen Abende.

Während des Spaziergangs geben wir uns der lichten und warmen Zeitqualität hin und sammeln am Feldrand die Zutaten für die Kräuterbuschen, die nach dem Trocknen einen dekorativen Vorrat zum Räuchern anbieten können. Wir treffen u.a. Hartenau (Johanniskraut), Schafgarbe, Goldrute, Kamille, Beifuß und einige weitere Bekannte und Unbekannte an, wir achten auf ihre Wuchsform, Farbe, und Düfte. Wir tauschen uns über ihre Heilwirkung für die Menschen und den Garten aus. Anschließend lassen wir uns auf einer geschützten Wiese nieder und räuchern in ruhiger Atmosphäre des zauberhaft-kraftvollen Nachmittagslichts einige heimische Pflanzenstoffe. Wir naschen eine wilde Kleinigkeit „lauschen“ dem Duft und nehmen die eine oder andere Botschaft mit nach Hause. Bis dann!                     

Deine Investition: 20 € beinhaltet wie immer einen kleinen wilden Snack unterwegs und Informationsmaterial              

Anmeldung: Ich freue mich auf die Anmeldung bis zu drei Tagen vor dem Beginn unter der Adresse:

kontakt@gruener-zweig.info                                                                                                                              oder telefonisch (spontane Anmeldungen bitte nur auf diesem Wege): 0152 377 345 33

Nähere Informationen auch unter: http://gruener-zweig.info/aktuelles/