Frühlingsspaziergang 2019 entlang des Novalisweges

Frühlingsspaziergang 2019 entlang des Novalisweges

Am 27. April veranstaltet das Meißner Hahnemannzentrum gemeinsam mit dem BUND Regionalgruppe Meißen, der BI „Bürger für Meißen – Meißen kann mehr“ und dem Kulturkreis Schloss Scharfenberg seinen Frühlingsspaziergang entlang des Novalisweges vom Schloss Siebeneichen durch die Bockwener Delle über das Rehbocktal und das Batzdorfer Totenhäuschen zum Schloss Scharfenberg.

Ziel ist es, einwenig tiefer in die Geschichte der Frühromantik einzusteigen, die mit Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis (1772-1801), einen ihrer glanzvollsten Vertreter fand. Novalis war ein Universalist, Denker und Poet von besonderer Bedeutung. In Dietrich von Miltitz fand er einen nur wenig älteren Freund und weilte öfter auf Schloss Siebeneichen.

Teilnehmer an der Wanderung treffen sich an der Eingangspforte des Schlosses Siebeneichen. 9.00 Uhr ist eine Besichtigung desselben vorgesehen. Gegen 9.30 Uhr beginnt der gemeinsame Marsch Richtung Scharfenberg. Die Rückfahrt nach Meißen mit Anruf-Sammeltaxi ist gegen 15.00 Uhr geplant.

Für die Rast sollte jeder individuell Sorge tragen. Da auf dem Weg auch steile Passagen zu überwinden sind, ist auf festes Schuhwerk und geeignete Wanderbekleidung zu achten.

Wir freuen uns auf interessierte Teilnehmer.

Helge Landmann    Leo Lippold    Götz Bergmann    Christiane Bense