Spenden

Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Eine institutionelle Förderung erfolgt nicht. In der Vergangenheit organisierten wir eine Reihe von Strukturanpassungs- und Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, um das baulich und landschaftspflegerisch vernachlässigte Kloster über eine neue Nutzung zu revitalisieren.
Diese Möglichkeiten stehen nicht mehr zur Verfügung. Deshalb bitten wir um Sach- und Geldspenden zur Fortsetzung der begonnenen Arbeiten.
Wir sind als gemeinnützig anerkannt und berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Mit Ihrer Spende können Sie folgende Projekte unterstützen:

  • Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten an der Klosterruine „Zum heiligen Kreuz“
  • Erhaltung und Pflege des „Meißner Apothekergartens“ und unserer Projektgärten
  • Dotierung des „Hahnemannpreises der Geburtsstadt Meißen“ für bedeutende Leistungen auf dem Gebiet der Homöopathie
  • ein Mehrgenerationenprojekt in dem Menschen aus sozialen Randgruppen (Langzeitarbeitslose, psychisch und körperlich Beeinträchtigte, Behinderte und Asylsuchende) sinnvolle Arbeit und öffentliche Anerkennung finden

Spendenkonto: Meißner Hahnemannzentrum e.V. IBAN: DE81850550003010017943
BIC: SOLADES1MEI Sparkasse Meißen